UMS-85 Monitorprogramm

UMS-85 Mikrocomputer-System mit Intel 8085

Vor einiger Zeit habe ich bei ebay ein UMS-85 Mikrocomputer-System erworben. Das System wurde in der Elektronikzeitschrift ELO aus dem Franzis Verlag Anfang der 80’er Jahre vorgestellt und es gab ein Sonderheft Nr. 70 mit dem Titel „Vom Bit zum Beispiel“, in dem das System beschrieben ist.

Meine Version war mit einem 2708 EPROM (1k bei 8 Bit- Datenlänge) bestückt und funktionsfähig. Allerdings sind mir bei der Beschäftigung mit dem System einige Unschönheiten aufgefallen, die ich beheben wollte.

Da ein 2708 EPROM aufgrund der zahlreichen Programmierspannungen von heute gängigen Programmierern nicht mehr unterstützt wird, habe ich die Systemleiterplatte durch umlöten von zwei Drahtbrücken – wie in der Beschreibung vorgesehen – auf den Einsatz eines 2716 EPROM, das auch vom meinem Programmierer unterstützt wird, hochgerüstet.

Die Übertragung des originalen EPROM Inhalts in das neue, größere  EPROM war problemlos möglich und ich konnte danach mein angepasstes Monitorprogramm einbauen.

2 Gedanken zu „UMS-85 Monitorprogramm“

  1. Hallo Gregor,

    ich habe damals auf diesem Teil meine ersten Programme geschrieben und später sogar auf 2K Byte Ram „hochgerüstet“. Leider habe ich das Teil nicht mehr. Würde mit aber vielleich einen Simulator bauen. Hast du das Monitor-Programm noch als HEX-Datei und vielleicht sogar Schaltpläne ich wäre sehr interessiert.
    Gruß Josef

    1. Hallo Josef,

      ich finde die Idee mit dem Simulator sehr interessant und schicke dir das Monitorprogramm zu. Wenn du Fragen hast, dann bitte nochmal melden; ich habe mich recht intensiv damit befasst. Bezüglich der Schaltpläne muss ich mal schauen, was ich noch finde.

      Gregor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.